Aktuelles

Hier steht in Kurzform, was es auf den Seiten Aktuelles & Berichte und Termine für Beiträge zu finden gibt:

Unser Sponsor und Vereinsarzt:

 

ChirurgischePraxis
Perikles Theolis

 

 

Weitere Sponsoren:

 

Kfz-Service Ntinakis GmbH
Freie Mehrmarken-Werkstatt
Inh. Paul Ntinakis

 

Restaurant
La Cucina di Tritone
und auf Facebook

 

Udo Schatterjan
Sonnenstudio der Sonnenprofi
Sonnenmuschel GmbH

 

Ralph-Peter Reitinger
Moderner Innenausbau im Trockenbau
Email an Ralph Reitinger

 

Taekwondo-Club Fair Dragon e.V. auf facebook:

Hier klicken

 

Bundesverband Selbstverteidigung
(Web-Seite)

Hier klicken

null-alkohol-voll-power.de

Willkommen auf der Seite des Taekwondo-Club Fair Dragon e.V.

 

Seitennavigation:

Was ist der Taekwondo-Club Fair Dragon e.V.???  Warum der Name Fair Dragon???  Dynamic Self Defence b.o.t. 

 

Was ist der Taekwondo-Club Fair Dragon e.V.???

 

Der Taekwondo-Club Fair Dragon e.V. (kurz TKDC Fair Dragon e.V.) ist ein gemeinnützig tätiger und beim Amtsgericht Bonn eingetragener Verein (Registerblatt VR 9781), welcher aus einem freien Zusammenschluss Gleichgesinnter entstanden ist, die die koreanische Kampfkunst Taekwondo vornehmlich zum Zweck der Selbstverteidigung betreiben.

 

Auf Grund dieser besonderen Schwerpunktsetzung „Selbstverteidigung“ haben wir uns jedoch entschlossen, nicht einem klassisch auf Taekwondo ausgerichteten Verband beizutreten. Unsere Heimat ist der Bundesverband Selbstverteidigung mit dem Verbandsvorsitzenden Kelly Sach. Hier haben wir die Möglichkeit unser Taekwondo (sh. weiter unten Dynamic Self Defence b.o.t.) im Sinne unserer Zielsetzung zu betreiben und durch Schulungen auf Verbandsebene aktuell zu halten.

 

Beim Taekwondo-Club Fair Dragon e.V. steht auch nicht der Gedanke eines wettkampforientierten Leistungssports im Vordergrund, sondern es geht vielmehr um eine ganzheitliche Vermittlung aller Aspekte dieser Kampfkunst in einem sogenannten Breitensportkonzept.
Daher kann auch jeder, der keine großen körperlichen Einschränkungen bezüglich einer Sportausübung hat, bei uns mitmachen!!!

Warum der Name Fair Dragon???

 

Neben der körperlichen Schulung ist das Training der geistigen Haltung ebenfalls ein Aspekt der Kampfkunst Tae (koreanisch für zertreten) Kwon (koreanisch für Faust) Do (koreanisch für geistiger Weg). Die Vermittlung von Werten wie Höflichkeit, Partnerschaftlichkeit gegenseitigem Respekt, Selbstdisziplin, Toleranz und Bescheidenheit sind begleitende Bestandteile des Trainings, eben der faire Umgang miteinander. Dass dabei der Drache, der in der asiatischen Philosophie als Glücksbringer angesehen wird, schützend über allem steht, rundet dann dieses Konzept ab. Seine geöffneten Arme symbolisieren, dass jeder willkommen ist, der die geistigen Prinzipien des Taekwondo berücksichtigt.

Dynamic Self Defence b.o.t.

 

Selbstverteidigungskonzept beim TKDC Fair Dragon e.V.

 

Traditionelle Kampfkünste gehen immer von einem gleich großen und gleich schweren Angreifer aus. Dieses zeigt sich auch in den verschiedenen Regelwerken zum Wettkampf. Es erfolgt stets eine Einteilung nach Alter, Gewicht, Graduierung usw. um den Wettkampf fair zu gestalten. Diese Fairness gibt es aber auf der Straße nicht:

  • Angreifer sind oftmals größer und körperlich überlegener
     
  • Frauen werden anders angegriffen als Männer
     
  • Kinder verteidigen sich anders als Erwachsene
     
  • Zudem sind Kinder auch durch Übergriffe von Erwachsenen gefährdet
     
  • Angreifer kommen selten allein
     
  • Erfahrene Straßenschläger sind im Angriff dermaßen schnell, das traditionelle Abwehrmechanismen der Form „erst Block, dann Konter“ nicht greifen
     
  • Immer wieder erfolgen Angriffe von Semi-Trainierten, die ihr Halbwissen aus dem Internet oder von anderen erworben haben
     
  • Auf der Straße gibt es keine Wettkampfregeln, die vor „Dirty Tricks“ schützen
     
 

Auf Grund dieser Rahmenbedingungen haben wir unser Taekwondo den heutigen Bedingungen eines Streetfights angepasst. Heraus gekommen ist dabei ein Selbstverteidigungskonzept, das wir Dynamic Self Defence b.o.t. (=based on taekwondo) nennen und das mit Schwerpunkt zur realitätsbezogenen Selbstverteidigung befähigt.

 
  • Dynamic Self Defence b.o.t. gleicht Alters-, Größen-, Kräfteunterschiede durch Technik aus
     
  • Dynamic Self Defence b.o.t. wächst altersgerecht mit, denn Kinder verhalten sich anders als Erwachsene
     
  • Dynamic Self Defence b.o.t. ist kompromisslos in der Anwendung
     
  • Dynamic Self Defence b.o.t. befähigt zur Selbstverteidigung auf der Straße nach den Regeln der Straße
     

Interessiert? Dann besucht uns doch einfach zum Probetraining.

 

Übrigens:

Unsere Techniken der Selbstverteidigung werden ständig auf ihre Aktualität und ihre Wirksamkeit hin überprüft. Wir scheuen uns auch nicht etwas über Bord zu werfen, wenn sich neue Erkenntnisse ergeben haben. So bleibt unser Dynamic Self Defence b.o.t. lebendig und aktuell.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dietmar Schulz